Deutschland

Deutschland2021-05-05T11:17:54+02:00

Der Verein PIWI Deutschland

Vorstand

piwi logo-Deutschland-288×223

Mitglied werden

Mitgliedsantrag herunterladen, ausfüllen, drucken, unterschreiben und an kontakt@piwi-deutschland.de senden

Online-Mitgliederversammlung PIWI Deutschland e.V.

Ich nehme am 14. Juni 2021 um 20 Uhr teil *

Ihre E-Mail-Adresse wird zur Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung, wir senden Ihnen vor der Veranstaltung den Zugangslink.
Sie haben vergessen zu bestätigen, dass Sie kein Roboter sind, bzw. es gab einen Fehler beim Versand des Formulars. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben oder schicken Sie uns eine E-Mail. Danke!

Aktuelles

Ist der Markt bereit?

NEUE REBSORTEN
DIE Vermarktung von PIWI- Wein ist durch verschiedene Herausforderungen gekennzeichnet.

Text: Christoph Kiefer, M.Sc. und Prof. Dr. Gergely Szolnoki, Hochschule Geisenheim University

Pilzwiderstandsfähige (PIWI) Rebsorten sind der nächste logische Schritt zu einem nachhaltigen Anbau innerhalb des ökologischen Weinbaus. Obwohl PIWI-Rebsorten wirtschaftliche und ökologische Vorteile für die Weinbaubetriebe erzielen, sind weniger als drei Prozent der deutschen Weinberge mit ihnen bepflanzt. Andere Weinbauländer wie Frankreich und Italien verzeichnen vermehrt Züchtungserfolge jedoch ist der Anteil von PIWIs auch in diesen Ländern auf einem niedrigen Niveau. Dies resultiert hauptsächlich aus der mangelnden Marktakzeptanz durch den Verbraucher. Die Kundenakzeptanz dieser innovativen Rebsorten ist trotz der gestiegenen Nachfrage nach nachhaltigen Lebensmitteln weiterhin gering.

Innerhalb des VitiFIT untersucht das Team aus Geisenheim die komplette Wertschöpfungskette von PIWI-Weinen, um die Einstellung und Bedürfnisse der Produzenten, Vermarkter und Konsumenten besser zu verstehen. Da- rauf basierend soll am Ende des Projektes eine Kommunikationsstrategie entwickelt werden, um PIWIs langfristig auf dem Markt zu etablieren.

In diesem Artikel wird die derzeitige Marktakzeptanz analysiert.

Quelle:  der Deutscher Weinbau 25-26/2020

weiterlesen (PDF, 1MB)
20. Januar 2021|

Neue Reben braucht das Land – PIWI Deutschland e. V. gegründet

Neue Reben braucht das Land – PIWI Deutschland e. V. gegründet

In diesem Herbst ist vieles leiser geworden bei den deutschen Winzern: weniger Besenwirtschaften, weniger Weinbergfeste und nur kleine Weinproben. Das Innehalten und das Fokussieren auf das Wesentliche hatte aber auch sein Gutes: Nach der Weinlese war die Zeit reif – reif dafür, einen Schritt zu wagen für mehr Präsenz der neuen pilz wider-standsfähigen Rebzüchtungen (=PIWIS). Denn Nachhaltigkeit und Regionalität sind durch diese Pandemie stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. In der Landwirtschaft und in den Regalen der Einkaufsläden ist das Thema längst präsent – im Weinbau fristet das Thema Nachhaltigkeit noch ein Schattendasein, zu wenig Verbraucher kennen die neuen PIWI-Rebsorten, die mit bis zu 80 % weniger Pflanzenschutz, egal ob bio oder konventionell, auskommen.

(mehr …)

7. Januar 2021|

Eher Evolution als Revolution – Alexander Sperk – Rhein-Pfalz Nov 2020

Blickpunkt: Pilzwiderstandsfähige Rebsorten bei Winzern und Weintrinkern bekannt machen – dazu soll der Internationale Piwi-Weinpreis beitragen, der Mitte November zum zehnten Mal vergeben wurde.
,,, weiterlesen (PDF)

28. November 2020|
Nach oben